Winter

Oberstdorf im Schnee – Winterliches Alpenpanorama

Die Winteraktivitäten sind in unserer Region ganz besonders gefragt. Skitouren, Wanderungen durch verschneite Berge und rasante Rodelpartien laden Sie zu sportlicher Betätigung ein. Für uns hier auf dem Berg gehört der Schnee zum Winter einfach dazu. Oberstdorf als Skigebiet erfreut sich in der kalten Jahreszeit daher großer Beliebtheit. Und eines ist sicher: Eine Skitour zum Nebelhorn oder eine winterliche Wanderung ins Oytal halten Sie auch bei Minusgraden warm!

“Berge sind stille Meister und machen schweigsame Schüler.“
Johann Wolfgang von Goethe

Langlauf

Genießen Sie die klare Bergluft, während Ihre Langlaufski Sie durch die verschneite Landschaft tragen. Die Oberstdorfer Loipen führen unter strahlend blauem Himmel durch ein Winterwunderland aus Schnee, Tannen und Bergen.

Für den Einstieg sind Ihnen keine Grenzen gesetzt; die Strecken verbinden Seitentäler und Ortsteile der gesamten Gemeinde und treffen immer wieder aufeinander. So können Sie sich ihre Lieblingsroute ganz individuell zusammenstellen. Unser Tipp für Abenteurer: Neben den mehrspurigen Loipen im Tal finden Sie auch abgelegene Skispuren für winterliche Entdeckungsreisen!

Winterwandern

Das Winterwegenetz bietet auch in den kalten Monaten beste Bedingungen zum Wandern. Die Täler lassen sich zu Fuß erkunden und zahlreiche Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecken laden zum Aufwärmen und Stärken ein. Lassen Sie das Auto ruhig stehen: Direkt vom Hotel aus starten einige interessante Routen.

Ein ganz besonderes Erlebnis im Winter ist die Breitachklamm. Sie ist die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas und erstreckt sich von Oberstdorf Tiefenbach bis ins Kleinwalsertal. Die Wanderpfade – stets gesichert und begehbar – geleiten Sie entlang dieses eindrucksvollen Naturdenkmals. Rauschendes, sprudelndes Nass, dunkler Fels und gleißender Schnee; die Breitachklamm lässt Sie die Kraft des Wassers spüren und regt alle Sinne an. Ein Schauspiel, das sich auch an regnerischen Tage lohnt. Denn mehr Wasser von oben bedeutet auch mehr tosendes Nass zum Bestaunen!

Skigebiete

Deutschlands längste Talabfahrt? Die finden Sie hier in Oberstdorf – die jüngst 2021 umgebaute Nebelhornbahn bietet mit ihrem 400-Gipfel-Panoramablick nicht nur für Skifahrer ein Eldorado.

Vom Hotel aus sind Sie in nur wenigen Fahrminuten an der Talstation. Von der Seealpe aus können Sie eine rasante Rodelpartie ins Tal erleben.

Die Fellhornbahn bietet mit der Verbindung zum Kleinwalsertal das größte Skigebiet in unmittelbarer Nähe.

Der Familienberg Söllereck wurde 2021 modernisiert und bietet für Fahranfänger und Kinder angenehme Hänge, aber auch gut präparierte Pisten für Genussfahrer.

Im Nachbarland Österreich bieten Kanzelwand, Ifen und Walmendinger Horn im Kleinwalsertal ebenfalls beste Pistenverhältnisse für alle Ansprüche. Aktuelle Informationen und Öffnungszeiten der dortigen Bergbahnen erfahren Sie hier.

Wintersportmöglichkeiten

Eine Schneeschuhtour entlang der Oberstdorfer Hänge bis zum Gipfel ist der perfekte Einstieg in die Wintersportwelt.

Als erfahrener Tourengänger oder in Begleitung eines Skiguides verschafft Ihnen eine alpine Skitour sicherlich eine sportliche Herausforderung. Die Winterlandschaft der Allgäuer Alpen bietet allerlei Möglichkeiten, die umgebende Natur hautnah zu entdecken.

Aufs Eis wagen können Sie sich zudem in der Eislaufhalle, um neben den Profis ein paar Schwünge mit den Schlittschuhen zu vollführen oder einen Curling-Schnupperkurs zu besuchen. Eher gemütlich geht es bei einer Pferdeschlittenfahrt durch die malerisch verschneiten Oberstdorfer Täler zu.

Ein besonderes Highlight für alle Wintersportfans ist natürlich die Vierschanzentournee. Oberstdorf dient dabei zumeist als Austragungsort. Die günstige Lage unseres Hotels gleich oberhalb der Skisprungschanze von Oberstdorf bedeutet für Sie besonders kurze Wege zur Audi Arena.